Fandom


Dieser Artikel ist unvollständig, du könntest uns helfen indem du ihn erweiterst.


Torben Wöller arbeitet in der Polizeiwache Winden und ist zusätzlich Informant von Aleksander Tiedemann.[1] Er ist ein Charakter in Dark und wird von Leopold Hornung verkörpert.

Zur Person Bearbeiten

Einen Vornamen braucht er nicht, alle nennen den Kriminalbeamten einfach nur Wöller.

Nicht zu übersehen ist sein Verband am rechten Auge. In der zweiten Staffel hat er diesen durch eine einseitig abgedunkelte Brille ersetzt. In "Die Reisenden" fragt ihn Inspektor Clausen, was mit seinem Auge passiert ist (die beiden fahren gerade mit dem Auto). Wöller ist kurz davor, es zu erklären, wird jedoch unterbrochen, da Claudia Tiedemann gerade die Straße überquert und Torben sie fast getroffen hätte. Man erfährt nur so viel, dass es im Sommer 2019 passiert ist. Darauf lässt sich auch schließen, wenn man bedenkt, dass er in der ersten Staffel auch eine Wunde auf der Nase hatte, die in der zweiten Staffel verheilt ist. Was es mit der Verletzung am Auge auf sich hat, wird auch in Staffel 3 nicht aufgeklärt. Wöller stirbt während der Apokalypse und selbst beim Abendessen in der finalen Szene, letzte Folge wird er bei der Erklärung im entscheidenden Moment unterbrochen.

Evadimension Bearbeiten

Wöller hat zwei intakte Augen, jedoch fehlt ihm der linke Arm.

Zitate Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Episode 9: Alles ist jetzt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.