Fandom


Dieser Artikel könnte SPOILER enthalten, Lesen auf eigene Verantwortung!
Dieser Artikel ist unvollständig, du könntest uns helfen indem du ihn erweiterst.

Silja ist ein mysteriöses Mädchen aus der Zukunft und eine Figur in Dark. Sie wird von Lea van Acken verkörpert.

Zur Person Bearbeiten

Silja ist Mitglied einer Gruppe, die im Wald am Stadtrand von Winden lebt. Die Mitglieder dieser beziehen sich oft auf Sic Mundus und eine Prophezeiung und warten auf den Tag, an dem die Passage wieder geöffnet wird. Silja kennt die Gebärdensprache und spielt in der Gruppe eine wichtige Rolle als Dolmetscherin für die gehörlose Leiterin Elisabeth Doppler.

Staffel 3: Bearbeiten

Silja Tiedemann ist die Tochter von Hannah Kahnwald, die aus dem Jahre 2019 nach 1954 gereist ist, und Egon Tiedemann (1954) und somit das Ergebnis ihrer Affäre. Damit ist sie die Halbschwester von Jonas Kahnwald und die Halbschwester von Claudia Tiedemann. Sie reist als junge Erwachsene an den Beginn des 20. Jahrhunderts. Dort trifft sie auf Bartosz, der dort festsitzt und bekommt mit ihm zwei Kinder: Hanno (Noah) und Agnes. Bei der Geburt von Agnes stirbt sie.

Allerdings reist Hannah Kahnwald mit ihr in diese Zeit und so trifft sie Bartosz wieder. Allerdings ist Silja hier noch ein Kind.

Geschichte Bearbeiten

Sie ist einer der ersten Menschen, denen Jonas (aus 2019, gereist vom Jahr 1986) begegnet und auf seine Frage hin, welches Jahr sei mit den Worten "Willkommen in der Zukunft" begrüßt und ihn dann bewusstlos schlägt. (letzte Szene Staffel 1)

Zitate Bearbeiten

  • "Willkommen in der Zukunft." (2052)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.