Fandom


"Die Überlebenden" ist die 2. Episode der dritten Staffel von Dark.

Inhalt Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

21. September 1888Bearbeiten

Martha wacht aus einem düsteren Alptraum auf und erblickt Jonas, der einen verschlossenen Brief an "Jonas" in der Hand hält und sie auffordert sich umzuziehen. In der Halle wird sie von Bartosz, Magnus und Franziska begrüßt, die überrascht sind sie lebend zu sehen, sowie vom Hausherren, dem blinden Gustav Tannhaus.

22.September 1987Bearbeiten

Katharina Nielsen übernachtet im Haus von Ines und Michael "Mikkel" Kahnwald, die seit drei Monaten verschwunden sind. Als sie später in der Schule nach Mikkel sucht, mutmaßt die jüngere Katharina, "der Irre" könnte ihn wieder geholt haben, der nach einem Ausbruch aus der Psychiatrie Michael schon mal in die Höhlen geschleppt habe, wie Hannah ergänzt. Auf der Polizeiwache bestätigt man ihr, dass dieser Vorfall auch der Anlass für das Untertauchen der Kahnwalds sei.

Auf einer Trauerfeier für den verschwundenen Mads Nielsen bezichtigt Mutter Jana ihren Mann Tronte einer Affäre mit der - ebenfalls seit 22.Juni verschwundenen - Claudia Tiedemann, über deren Verbleib er offensichtlich umfangreiche Nachforschungen angestellt hat.

Von der Sekretärin des Kraftwerks, Jasmin Trewen, erfährt Tronte später, dass kurz vor Claudias Verschwinden eine "ältere Frau" aufgetaucht sei, was Claudia sichtlich aufgewühlt habe. Auf dem Rückweg nimmt er Claudias Tochter Regina ein Stück mit, die sich durch Trontes Fragerei über ihre Mutter aber schnell unwohl fühlt und wieder aussteigt.

22. September 2020Bearbeiten

Regina Tiedemann wird von ihrer Mutter in einem provisorischen Krankenbett gepflegt, das in der stark zerstörten und ansonsten verlassenen Polizeistation steht.

Peter und Elisabeth Doppler können Charlotte und Franziska nicht unter den Fotos der vom Militär geborgenen Todesopfern der Katastrophe finden, auch sonst weiß niemand etwas über ihren Verbleib.

Auf der Suche nach Verwertbarem trifft Elisabeth auf Noah, der ihr erzählt, in den Höhlen zu wohnen.

Tronte erscheint an Reginas Krankenlager und erstickt sie mit einem Kissen.

22. September 1888Bearbeiten

Bartosz erzählt Martha, dass sie kurz vor der Katastrophe 2020 in der Zeit hierher zurückgereist seien, aber die zu einer weiteren Zeitreise nötige Energie für ihr Gerät hier nicht zu bekommen sei, sie also festsitzen. Später zeigt er ihr das Sitzungszimmer der Loge "Sic Mundus", die sich eine Zeitmaschine erschaffen wollte, von deren ursprünglichen Mitgliedern aber nur Gustav Tannhaus übriggeblieben ist. Martha erklärt Bartosz, dass es sich bei Adam um den gealterten Jonas handelt.

22. September 1987Bearbeiten

In der Psychiatrie trifft Katharina Nielsen zunächst auf ihre Mutter, die dort als Schwester arbeitet. Sie lässt Katharina erst nach einigem Zureden zu Ulrich, der sie als seine Frau wiedererkennt.

Die drei Unbekannten dringen in das Büro der Kernkraftwerksleitung ein und ermorden Jasmin.

22. September 2053 Bearbeiten

Charlotte Doppler lebt nun mit ihrer (inzwischen gleichaltrigen) Tochter Elisabeth und weiteren Überlebenden der Apokalypse in einer Höhle. Sie fassen neuen Mut.

4. November 2019, Evawelt Bearbeiten

Jonas erfährt von Eva, dass ihre Spiegelwelt in drei Tagen untergehen wird.

Cast Bearbeiten

Soundtracks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.