Fandom


Agnes Nielsen ist die Schwester von Noah und Mutter von Tronte Nielsen. Sie ist ein Charakter in Dark und wird von Antje Traue verkörpert.

Geschichte Bearbeiten

Agnes Nielsen zieht im Jahr 1953 mit ihrem Sohn Tronte Nielsen nach Winden in das Haus von Doris und Egon Tiedemann.

Staffel 1 Bearbeiten

Agnes berichtet vom Tod ihres Mannes, der früher einmal Pfarrer war, und von ihrer Großmutter, welche früher in Winden gelebt habe. Mehr ist über die Vorgeschichte von Agnes Nielsen jedoch nicht bekannt.

Auf ihrem Weg dorthin trifft sie auf Ulrich Nielsen, ihren Enkel, der soeben auf der Suche nach seinem Sohn Mikkel 66 Jahre in der Zeit zurückgereist ist und fragt ihn nach dem Weg, wobei Ulrich auffällt, dass ihr Ziel sein Haus ist.

Staffel 2 Bearbeiten

Zu Anfang der Staffel wird klar, dass sich Agnes in einer lesbischen Beziehung mit ihrer Mitbewohnerin und Freundin Doris Tiedemann befindet. Deren Tochter Claudia, betritt das Schlafzimmer der Beiden und obwohl Doris und Agnes es schaffen, die Situation rechtzeitig harmlos aussehen zu lassen, bemerkt Claudia etwas eigenartiges an dem Verhalten der Beiden.

Auch wird bekannt, dass Agnes sich mit der gealterten Claudia Tiedemann trifft, die ihr Anweisungen gibt, die allen helfen sollen der Zeitschleife zu entkommen, und ihr anvertraut, dass ihre Mutter Doris sie sehr liebt und ihr gut tun würde, wenn sie es zulässt. Somit weiß Agnes auch, dass es sich bei der Zeitreisenden um ihre sozusagen Stieftochter Claudia Tiedemann handelt.

Agnes verrät die Informationen jedoch entgegen Claudias Anweisungen ihrem Bruder Hanno Tauber, der sich allen gegenüber nur noch als Noah vorstellt. Sie entgegnet, er solle diese Informationen auch an Adam weitergeben und dieser habe diese Geste als Friedensangebot zu verstehen.

Als sie Tage später über den Mord an der alten Claudia Tiedemann in der Zeitung ließt, hat Agnes Zweifel ob ihre Entscheidung richtig gewesen ist.

Sic Mundus hat inzwischen das Vertrauen in Agnes verloren. Sie möchte jedoch weiter dazu gehören. Als ihr Bruder Noah dann Adam mit einer Pistole bedroht, die Waffe jedoch Ladehemmungen hat, nimmt sie ihm diese ab und erschießt ihren eigenen Bruder. Damit gewinnt sie das Vertrauen von Sic Mundus zurück.

STAFFEL 3

Agnes ist im Jahr 1953 verschwunden und ihr Sohn Tronte ist allein zurückgeblieben. Doris Tiedemann sucht nach ihr, nach außen hin, damit Tronte nicht alleine ist, in Wirklichkeit aber, weil sie sie liebt. Marthas Sohn sagt ihr das, als Doris in der Kirche nach Agnes sucht.

Bezüge Bearbeiten

  • Im christlichen Glauben ist Agnes eine Jungfrau und Märtyrerin. Laut der Legende der Agnes von Rom behauptete sie, als ein Präfekt um sie warb, dass sie mit Jesus Christus verlobt sei. Sie wurde daraufhin vor Gericht gestellt, wo der Richter urteilte, sie zur Prostitution zu zwingen. Ihr blondes, wallendes Haar schützte sie. Auch als sie im Feuer verbrannt werden sollte, wichen die Flammen vor ihr. Daraufhin ließ der Präfekt sie mit einem Dolchstich in den Hals (wie ein Lamm, das Symbol für Jesus‘ Tod) töten.

Zitate Bearbeiten

  • "Guten Tag, können Sie mir helfen?"
  • "Meine Großmutter kommt aus Winden. Sie hat viel von diesem Ort geschwärmt."
  • "Du bist schön. Die Königin würde sich über einen Besuch freuen."
  • "Er war Pfarrer. Aber ich kann nicht sagen, dass er ein Mann von Glauben war. Er war kein guter Mensch. Manchmal glaube ich, es ist gut, dass er tot ist."

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.